Unser Glossar

Begriff suchen:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Gesamtes Glossar
Nachtkerze
Die Nachtkerze (Oenothera biennes) ist eine traditionelle Heilpflanze und war ursprünglich in Nordamerika beheimatet.

Die Nachtkerze (Oenothera biennes) ist eine traditionelle Heilpflanze und war ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Die zweijährige Pflanze blüht erst im zweiten Jahr. In den vierfächerigen Fruchtknoten werden Hunderte von Samen gebildet. Aus den Samen wird das wertvolle Nachtkerzenöl gewonnen.

Nachtkerzenöl
Das Nachtkerzenöl wird aus den reifen Samen der Nachtkerze gewonnen und ist sehr reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure und Gamma-Linolensäure (GLA).

Das Nachtkerzenöl wird aus den reifen Samen der Nachtkerze gewonnen und ist sehr reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure und Gamma-Linolensäure (GLA). Besonders hilfreich ist das Öl bei stressbedingten Stimmungsschwankungen. Nachtkerzenöl wirkt zudem positiv bei zahlreichen Hautproblemen indem es eine regulierende Wirkung auf den Zellstoffwechsel und die Talgdrüsenproduktion hat. Es kommt häufig zum Einsatz bei Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), trockener Haut und Juckreiz.

Einträge 1 bis 2 von 2